25. April: Tag des Baumes

Uns GRÜNEN sind Bäume besonders wichtig, denn sie schützen unsere Gesundheit. Alte und großkronige Bäume sind besonders wertvoll für das Stadtklima – sie spenden Schatten, geben Feuchtigkeit ab und tragen so zu einer angenehmeren Temperatur bei.

Wir wollen Dresden begrünen! Städtische Parks und Grünflächen sind nicht nur wertvoll für die Erholung und das Stadtbild, sondern auch wertvoll für das Stadtklima und als Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Wir werden uns in den nächsten Jahren dafür einsetzen, dass der Promenadenring weitergebaut und über den Dr.-Külz-Ring am Rathaus vorbei bis zum Pirnaischen Platz geführt wird. Wir haben für die Erweiterung des Alaunparks gesorgt und wollen im Norden – Richtung Tannenstraße – noch mehr Fläche für den Park schaffen.

Wir wollen im Stadthaushalt ausreichend Geld bereitstellen, damit die Bäume im öffentlichen Raum bestmöglich gepflegt werden – einschließlich der Bewässerung in Dürrezeiten, aber auch Privatpersonen sollen sich bei Bedarf von der Stadt zur Baumpflege beraten lassen können.
Wir wollen bei allen kommunalen Bauvorhaben Bäume schützen. Der Erhalt geht für uns vor, Neupflanzung an anderer Stelle soll es nur im Notfall geben.

Wir fordern die konsequente Umsetzung des vom Stadtrat beschlossenen Straßenbaumkonzepts mit der Neupflanzung möglichst großkroniger Bäume vor allem in besonders hitzebelasteten Stadtteilen. Bei jeder Straßensanierung ist auch die Anpflanzung neuer Bäume zu prüfen. Das Ziel von 77.000 Straßenbäumen muss schneller erreicht werden. Das gelingt nur, wenn Dresden auch im Nebenstraßennetz mehr pflanzt. Streusalz im Winterdienst lehnen wir ab, denn es schadet den Bäumen.

Das alles und vieles mehr findet ihr im GRÜNEN Kommunalwahlprogramm.

Verwandte Artikel